Lidstraffung – Tränensäcke und Schlupflider entfernen

Ihre Augen sprechen eine eigene Sprache. Sie sind Ausdruck Ihrer Stimmung. Durch altersbedingte Veränderungen am Auge und an den angrenzenden Strukturen kann jedoch ein falscher Eindruck entstehen: Sie wirken müde oder ernst, obwohl das nicht Ihrem Gefühl entspricht. Häufig liegt der Grund in einer Erschaffung der Lidhaut und der darunter liegenden Strukturen. In Abhängigkeit vom Befund kann eine Ober- oder Unterlidstraffung eine deutliche Verbesserung bewirken.

Oberlidstraffung

Das Auge ist wesentlicher Bestandteil Ihres Gesichtsausdruckes. Ihre Umwelt erkennt Ihre Stimmung: Freude, Erstaunen, Müdigkeit. Mit zunehmendem Alter kann aber durch eine Hautvermehrung am Oberlid – dem sog. Schlupflid – dieser Eindruck täuschen. Ihr Äußeres passt nicht mehr zu Ihrem Gefühl. Eine Oberlidstraffung bringt Ihr strahlendes Lächeln zurück.

Das Wesentliche: Oberlidstraffung

  • OP-Dauer: 1 Stunde
  • Narkose: Dämmerschlaf + lokale Betäubung
  • Klinikaufenthalt: ambulant
  • Kosten: ab 1800 €
  • Nachbehandlung:  1-2 Wochen
  • Fadenzug: nach 7 Tagen
  • Gesellschaftsfähig: nach 2 Wochen

Unterlidstraffung

Neben dem Schlupflid kann es im Unterlidbereich zur Ausbildung sogenannter Tränensäcke kommen. Weder der Begriff noch Ihre Stimmung haben aber zwangsläufig mit Tränen oder Trauer zu tun. Auch hier kann ein operativer Eingriff, die Unterlidstraffung, dazu beitragen, dass Ihre Stimmung wieder im Einklang mit Ihrem Aussehen steht.

Das Wesentliche: Unterlidstraffung

  • OP-Dauer: 1,5 Stunden
  • Narkose: Dämmerschlaf + lokale Betäubung
  • Klinikaufenthalt: ambulant
  • Kosten: ab 2300 €
  • Nachbehandlung: 1-2 Wochen
  • Fadenzug: nach 7 Tagen
  • Gesellschaftsfähig: nach 2 Wochen
  • Sport: nach 6 Wochen

Beratungstermin?

Schnell & einfach via Onlinekalender vereinbaren…

zu den Kontaktmöglichkeiten