Wer Sport treibt oder sich durch Sauna und Sonne einer außergewöhnlichen Wärmebelastung aussetzt, der schwitzt. Unangenehm ist Schweiß aber vor allem dann, wenn es keinen adäquaten Auslöser für eine starke Schweißbildung gibt. Dieses auch als Hyperhidrose bezeichnete Phänomen ist vielen Betroffenen sehr unangenehm. Durch das gezielte Absaugen der Schweißdrüsen in der Achselhöhle kann eine deutliche Reduktion der Schweißneigung erreicht werden.

Alternativ zur Operation kann auch eine regelmäßige Behandlung mit Botulinumtoxin erfolgen.

 

Das Wesentliche: Schweißdrüsenbehandlung

  • OP-Dauer: 1 Stunde
  • Narkose: Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt: ambulant
  • Kosten: ab 2500 €
  • Nachbehandlung: 3 Woche
  • Fadenzug: nicht notwendig
  • Gesellschaftsfähig: nach 1-2 Wochen
  • Sport: nach 3 Wochen

Beratungstermin?

Schnell & einfach via Onlinekalender vereinbaren…

zu den Kontaktmöglichkeiten